Datenschutz

Datenschutzinformationen RL-Nordic AB

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Der Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Produkten und Dienstleistungen.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Ihre Daten werden erhoben und verarbeitet von:

RL-Nordic AB
Drottninggatan 89, plan 14
113 60 Stockholm
E-Mail: datenschutz@rl.co.at

Den von uns bestellten Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Datenschutzbeauftragter
Am Stadtpark 9, 1030 Wien
E-Mail: datenschutzbeauftragter@rbinternational.com
Telefon: +43-1-71707-8603

 

2. Welche Daten verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten und Daten, die wir von Wirtschaftsauskunftsdiensten (CRIF GmbH), Adressdiensten, Gläubigerschutzverbänden (Kreditschutzverband 1870) und aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Vereinsregister, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten haben sowie Daten, die uns von anderen mit uns verbundenen Unternehmen berechtigt übermittelt werden.

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Detailangaben und Kontaktdaten (wie Name, Adresse, E-Mail, Geburtsdatum), Haushaltsdaten und familiäre Verhältnisse (wie Anzahl der Kinder und sonstigen Unterhaltsberechtigten), Identifikationsdaten öffentlicher Behörden (wie Ausweisdaten), Bonitätsdaten (wie Art- und Höhe der Einkünfte), Finanzidentifikationsdaten (wie ihre Bankverbindung und Kundennummern), Versicherungsdaten, gegebenenfalls Bild- und Tonaufzeichnungen (wie Aufnahmen im Zuge einer Onlineidentifikation), Daten zur Geschäftsbeziehung, gegebenenfalls AML- (Anti Money Laundering) und Compliance Daten, Steuerliche Daten (wie etwa UID-Nummern) und gegebenenfalls elektronische Identifikationsdaten (wie Ihre elektronische Unterschrift, Loggingdaten oder Cookies), sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

 

3. Was sind der Zweck und die Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz 2018.

a) zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO):

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt

  • Zur Erbringung von Leasinggeschäften einschließlich Ratenkauf sowie Fuhrparkmanagementdienstleistungen und kann die Erstellung von Angeboten, Abschluss und Verwaltung von Verträgen sowie die Verwaltung und Verwertung von Finanzierungsobjekten und Fuhrparks sowie den dazu gehörenden Kraftfahrzeugen umfassen;
  • Zum Abschluss und Vermittlung von Versicherungen;
  • Zur Abwicklung von Förderungsansuchen

insbesondere zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Die konkreten Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung richten sich nach dem jeweiligen Produkt und können den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnommen werden.

b) zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs. 1c DS-GVO):

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aus dem Bankwesengesetz, Finanzmarkt-Geldwäschegesetz, Verbraucherkreditgesetz etc.) sowie aufsichtsrechtlicher Vorgaben (z.B. der Österreichischen Finanzmarktaufsicht, etc.), welchen unser Unternehmen als österreichisches Finanzinstitut unterliegt, erforderlich sein.
Beispiele für solche Fälle sind:

  • die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, Betrugsbekämpfung und Einhaltung von Finanzsanktionen und dazu gegebenenfalls die Einholung von erforderlichen Auskünften und Erstattung von Meldungen (z.B. die Meldung an die österreichische Geldwäschestelle in bestimmten Verdachtsfällen);
  • die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern einschließlich der Einholung von Informationen beim Kunden oder Datenbanken;
  • die Führung der gesetzlich vorgeschriebenen Buchhaltung und Geschäftsunterlagen;
  • interne und externe Unternehmensüberprüfungen, wie etwa Überprüfungen durch die Finanzmarktaufsicht, die Wirtschaftsprüfer oder die interne Revision.

c) zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs. 1f DS-GVO):

Soweit erforderlich kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten unseres Unternehmens oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

  • Konsultation von und Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunftsdiensten und Gläubigerschutzverbänden (z.B. CRIF GmbH und Kreditschutzverband 1870);
  • Bonitäts- und Risikobewertungen sowie Berechnung von Ratingklassifizierungen und Ausfallwahrscheinlichkeiten und andere Tätigkeiten des Risikomanagements;
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
  • Werbung sowie Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht nach Art 21 DSGVO widersprochen haben; dabei setzen wir auch Auswertungsinstrumente ein, um Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln, die auf Ihre Interessen und Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind und um Sie zielgerecht über Produkte informieren zu können;
  • Telefonaufzeichnungen (z.B. bei Beschwerdefällen);
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten;
  • Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden sowie dem Eigentum unseres Unternehmens;
  • Maßnahmen zur Betrugsprävention und –bekämpfung;
  • Maßnahmen zur Forderungsbetreibung und der Rechtsverfolgung;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes unseres Unternehmens;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Gemeinsame Konzernrisikosteuerung.

Diese Verarbeitungstätigkeiten dienen der sorgfaltsgemäßen Führung unseres Unternehmens.

d) im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1a DS-GVO)

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auch zu den in der Einwilligung festgelegten Zwecken und im darin enthaltenen Umfang. Eine solche Einwilligung kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

 

4. Wer erhält meine Daten?

Wir übermitteln Ihre Daten, soweit dies erforderlich ist, an
a) Versicherungsunternehmen zur Versicherung von Risiken im Zusammenhang mit Ihrem Leasing- oder Ratenkaufvertrag oder Ihrem Finanzierungsobjekt oder dem betreuten Fuhrpark;
b) aktuelle und potentielle Risikopartner, Haftungspartner und Sicherheitengeber (z.B. Bürgen, Garanten, Pfandbesteller) zur Risikobeurteilung und zur Erfüllung von Informationspflichten;
c) Refinanziers zur Beurteilung allenfalls bestellter Sicherheiten und zur Erfüllung von Auskunftspflichten;
d) Gläubigerschutzverbände (Kreditschutzverband 1870 Holding AG) und Wirtschaftsauskunfteien (CRIF GmbH) zum Datenaustausch im Zusammenhang mit Risikobeurteilungen sowie bei Zahlungsverzug zur Aufnahme in Kreditevidenzen;
e) gegebenenfalls Verbriefungsgesellschaften zur Durchführung der Verbriefung von Forderungen aus Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns, wobei in diesem Zusammenhang auch eine Weitergabe an Ratingagenturen, Sicherheiten- oder Datentreuhänder, Dienstleister und Käufer von Wertpapieren erfolgt;
f) gegebenenfalls die Europäische Investitionsbank und der European Investment Fund zur Beurteilung, Gewährung und Abwicklung von Förderungen sowie zur Erstattung von Meldungen an die zuständigen Behörden;
g) gegebenenfalls Absatzkooperationspartner und deren Vertragshändler zur Durchführung von Auswertungen im Zusammenhang mit Absatzkooperationen;
h) die Raiffeisen Bank International AG, Wien, die österreichischen Raiffeisenlandesbanken und Raiffeisenbanken zur Risikobeurteilung sowie zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung und Betrugsprävention;
i) gegebenenfalls Konzerngesellschaften zur Risikobeurteilung und Konzernsteuerung;
j) Dienstleister, die für uns Leistungen im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Abwicklung der Geschäftsbeziehung erbringen (wie First Leasing Service Center GmbH, Raiffeisen-Leasing Gesellschaft m.b.H.) sowie Auftragsverarbeiter, die Ihre Daten für uns nach unseren Aufträgen verarbeiten;
k) Händler, Lieferanten und Dienstleister zur Erbringung von Leistungen im Zusammenhang mit dem Finanzierungsobjekt;
l) allenfalls Inkasso- und Interventionsbüros zur Forderungsbetreibung und Erbringung damit zusammenhängender Dienstleistungen;
m) Behörden auf deren Verlangen, soweit diese gesetzlich dazu befugt sind, oder bei Bestehen von Meldepflichten.

 

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern ihre Daten während unserer Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinausgemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben.

Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in den meisten Fällen drei Jahre in bestimmten Fällen aber bis zu 30 Jahre betragen können, zu berücksichtigen.

 

6. Bin ich zur Bereitstellung meiner Daten verpflichtet?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für den Vertragsabschluss oder die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlicher Daten, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

 

7. Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten, ein Widerspruchsrecht gegen diese Datenverarbeitung sowie ein Recht die Übertragung Ihrer von Ihnen bereitgestellten Daten zu verlangen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Rechte verletzen, sind Sie berechtigt, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zu erheben. Wenn Sie Ihren Aufenthaltsort oder Ihren Arbeitsplatz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union haben – können Sie Ihre Beschwerde auch bei der dort für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einbringen.

 

8. Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung. Bei der Entscheidung über das Eingehen einer Geschäftsbeziehung ziehen wir Ratingklassen heran, mit denen wir mit Hilfe statistischer Vergleichsgruppen Ausfallswahrscheinlichkeiten von Vertragspartnern beurteilen.

 

9. Daten bei Besuch unserer Internetseiten oder Nutzung unserer elektronischen Services

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre Daten zur Nutzung unserer Internetseiten oder elektronischen Services. Dazu zählen Informationen zu den von Ihnen verwendeten Funktionen, den besuchten Internetseiten und abgerufenen Inhalten, den aufgerufenen Links einschließlich externer Internetseiten, Informationen zu Reaktionszeiten oder Download-Fehler und Ihre Nutzungsdauer. Diese Informationen werden unter Verwendung automatisierter Technologien wie etwa Cookies oder Web-Beacons (Zählpixel mit denen das Aufrufen von E-Mails oder Internetseiten registriert wird), oder mittels Webtracking (Aufzeichnung und Analyse Ihres Surfverhaltens) auf der Internetseite auch mit Hilfe von externen Auftragnehmern oder Software (zum Beispiel Google Analytics) erfasst. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit unserer Internetseiten und elektronischen Services zu ermöglichen oder zu verbessern oder Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Informationen, Angebote und Produkte bereitstellen zu können. Wir erheben und verarbeiten diese Daten nur, sofern Sie dem nicht widersprechen.

 

10. Information zur Konsumentenkreditevidenz

Wir melden den Abschluss oder die Ablehnung eines Leasingvertrages mit einer in Österreich lebenden natürlichen Person, die Übernahme einer Haftung oder Garantie durch eine solche Person und Zahlungsrückstände aus einem solchen Leasingvertrag an die Konsumentenkreditevidenz des Kreditschutzverbandes von 1870. Die Konsumentenkreditevidenz steht Banken, Kredit gebenden Versicherungsunternehmen und Leasingunternehmen mit Sitz im europäischen Binnenmarkt zu Zwecken des Gläubigerschutzes und der Risikominimierung zur Verfügung. Daten aus der Konsumentenkreditevidenz werden ausschließlich an Banken, Kredit gebende Versicherungsunternehmen und Leasingunternehmen mit Sitz im europäischen Binnenmarkt weitergegeben, soweit diese eine Rechtspflicht zur korrekten Beurteilung des Kreditrisikos, das ein Kreditwerber darstellt, trifft.

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die in der Konsumentenkreditevidenz verarbeitet werden, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten, ein Widerspruchsrecht gegen diese Datenverarbeitung sowie ein Recht die Übertragung Ihrer Daten zu verlangen. Diese Rechte können Sie gegenüber dem Kreditschutzverband von 1870, Wagenseilgasse 7, 1120 Wien, Email: ksv.sa@ksv.at, geltend machen. Der Kreditschutzverband von 1870 ist Verantwortlicher für den Betrieb der Konsumentenkreditevidenz und datenschutzrechtlicher Auftragsverarbeiter für die Übermittlung der Daten an die Konsumentenkreditevidenz.

Weiters sind Sie berechtigt, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zu erheben. Wenn Sie Ihren Aufenthaltsort oder Ihren Arbeitsplatz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union haben – können Sie Ihre Beschwerde auch bei der dort für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einbringen.

 

11. Anpassung dieser Information

Wir behalten uns vor, bei Bedarf diese Information zum Datenschutz anzupassen. Die jeweils aktuellste Version dieser Information finden Sie auf unserer Homepage www.rl-nordic.com unter Datenschutz.

Datenschutzhinweise Website

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne eigenständige Angabe Ihrer personenbezogenen  Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets, um die Nutzung der Website ermöglichen zu können oder auf freiwilliger Basis. Beispielsweise ist die Verarbeitung der IP-Adresse technisch bedingt und kann nicht unterbunden werden.
 

Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher

Diese Website wird von der RL-Nordic AB, Drottninggatan 89, plan 14, 113 60 Stockholm

Alternativ können Sie sich auch gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Datenschutzbeauftragter
Am Stadtpark 9, 1030 Wien
E-Mail: datenschutzbeauftragter@rbinternational.com
Telefon: +43-1-71707-8603

 

Raiffeisen Web Analytics

Auf dieser Website wird die Software „Raiffeisen Web Analytics“ zur anonymisierten Analyse der Website Nutzung eingesetzt. Ihre IP-Adresse wird für Analysezwecke durch die Löschung der letzten 8 Bit umgehend bei Aufruf einer Website anonymisiert. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Anwender ermöglicht. Durch die Auswertung dieser Daten können wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse dieser Nutzer gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebotes noch weiter zu verbessern. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir erfassen u.a. folgende Daten: besuchte Seiten, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Verweildauer, Browserversion, Bildschirmauflösung, Betriebssystem, das Land sowie die vorige Website, über die eine Seite aufgerufen wurde.
Als IT-Dienstleister wird für uns die GRZ IT Center GmbH tätig, welche Ihre Daten nur im Rahmen der Leistungserbringung verarbeitet.

 

Protokollierung am Webserver

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Webseite sowie bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufes einer Datei auf dem Server werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert (Logfile). Für uns ist nicht unmittelbar nachvollziehbar, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Wir versuchen auch nicht, diese Informationen zu erheben. Das wäre nur in gesetzlich geregelten Fällen und mit Hilfe Dritter (z.B. Internet Service Provider) möglich. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert: Die IP-Adresse, der Name der abgerufenen Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, die Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, sowie die Meldung, warum ein Abruf gegebenenfalls fehlgeschlagen ist, der Name Ihres Internet Service Providers, gegebenenfalls das Betriebssystem, die Browsersoftware Ihres Computers sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse (gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Dieses besteht darin, Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.
Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in Sonderfällen aufgrund der berechtigten Interessen von uns oder legitimierter Dritter an der Rechtsverfolgung oder nach Auftrag von gesetzlich dazu ermächtigten Behörden oder Gerichten.

Wir speichern Daten zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Homepage grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen oder rechtliche Ansprüche zu verfolgen.

Zu den oben genannten Zwecken lassen wir Ihre personenbezogenen Daten durch folgende Dienstleister verarbeiten: die Raiffeisen Informatik GmbH, die GRZ IT Center GmbH, die Raiffeisen Informatik Center Steiermark GmbH.

 

Empfänger Ihrer Daten
Sämtliche in dieser Datenschutzerklärung angeführten Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Einige der oben genannten Empfänger befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Hierbei bedienen wir uns auch Empfängern, welche nach den Vorgaben des „privacy shield“ dem Datenschutzniveau der Europäischen Union entsprechen (Beschluss der Kommission am 12. Juli 2016). Darüber hinaus  verpflichten wir auch Empfänger in Drittstaaten vertraglich dazu, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

 

Ihre Rechte nach der DSGVO

Sie sind im Rahmen des anwendbaren Rechts berechtigt, jederzeit das Recht auf Auskunft zu verlangen und damit Information über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft sowie Empfänger als auch den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Darüber hinaus sind sie berechtigt, Ihr Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Einschränkung oder Löschung dieser Daten auszuüben. Weiters haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für die Verarbeitung zuvor erteilte Einwilligung zu widerrufen. Eine Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung erfolgt nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit von Datenverarbeitungen bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht berührt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen wird, bitten wir Sie darum, über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten Verbindung mit uns aufzunehmen, damit wir Ihre Fragen klären können.

Davon unberührt bleibt Ihr Recht, sich bei der für Sie zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren (beispielsweise via E-Mail an dsb@dsb.gv.at).

Zuletzt wurde diese Datenschutzerklärung am 25.05.2018 aktualisiert.

 

   
Datenschutzinformation RL-Nordic AB Download
Datenschutzhinweise Website  Download